Pilates

Pilates

Eine alte, seit Jahren neu entdeckte Trainingsform, bei der gleichermassen Kraft, Flexibilität und Koordination beginnend von der Körpermitte, auch Powerhouse genannt, trainiert werden.
Beansprucht werden die tiefen, stabilisierenden Muskeln. Es gibt etwa 400 bis 500 verschiedene Übungen, die Muskeln, Gelenke und das gesamte Bindegewebe miteinbeziehen und so nicht nur fit machen, sondern auch die Figur formen. Pilates hat als Hauptziel, sich die eigenen Bewegungs- und Haltungsmuster bewusst zu machen.
Schlechte Gewohnheiten sollen abgelegt werden und durch richtige Muster ersetzt werden, so dass sich Körper und Geist im Gleichgewicht befinden. Dabei ist besonders wichtig, dass die Übungen konzentriert und langsam ausgeführt werden.

  • Durch die Stärkung der Lendenwirbelsäule können Rücken beschwerden gelindert werden. Außerdem wird die Körperhaltung aufrecht und locker.
  • Das Koordinationsvermögen wird verbessert und das Körper bewusstsein verstärkt. Die Beweglichkeit nimmt zu, man hat mehr Kraft und die Bewegungen wirken leichter und graziöser.
  • Die verstärkte Durchblutung sorgt für eine bessere Versorgung der Zellen mit Sauerstoff, der Körper wird straffer und geschmeidiger.
  • Die physische und psychische Ausdauer wird erhöht, im Alltag bleibt man gelassen, erhält eine positive Ausstrahlung und mehr Selbstbewusstsein und Lebensfreude.
  • Die Hals-, Nacken- und Schultermuskulatur wird entlastet, der Bauchbereich gestärkt und die Beckenboden muskulatur aufgebaut. Dies kann Linderung bei Stuhl- und Harninkontinenz verschaffen.